Rote und Weiße Kamele Godicon Prototyp

Rote und Weiße Kamele ist das bekannte strategische Brettspiel aus der Welt von Das Schwarze Auge. Ziel des Spiels ist es, eigene Karawanen (dargestellt durch Kamelfiguren) mit möglichst wertvollen Gütern sicher durch die Wüste zur Zieldestination Unau zu führen. Dabei ist es möglich, gegnerische Kamele zu erobern oder die Handelsrouten des Gegners abzuschneiden.

Rote und Weiße Kamele wird in den DSA-Quellen häufig erwähnt, nie aber als vollständig spielbares System ausspezifiziert. Daher gibt es mittlerweile eine Reihe von Interpretationen des Regelsystems als Fanprojekte. Eine dieser Interpretationen stammt von DSA-Merchandise Hersteller Godicon, die nicht nur ein kleines Regelwerk geschrieben, sondern sogar einen ganzen Prototypen produziert hatten.

Gespielt wird die Godicon Variante – klassisch – auf einem Hexfeld, welches die Wüste Khôm mit ihren Oasen und Gebirgen darstellt. Das 65 mal 30 cm große Spielbrett aus Holz lässt sich praktisch zu einer Schatulle zusammenklappen, in der man die weiteren Spielutensilien bequem verstauen kann. Zu den Spielutensilien zählen vor allem die hölzernen Spielsteine, die rote und weiße Kamele, Oasen und Waren abbilden. Bei dem hier gezeigten Prototypen fehlen noch Beschriftungen und farbliche Kennzeichnungen der Steine, um das ganze letztlich spielbar zu machen (es ist aber leicht zu improvisieren).

Rote und Weiße Kamele Godicon Prototyp Spielbrett

One Comment

  1. Pingback: DSA-Museum im Mai 2021 – Nuntiovolo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.