Historia Aventurica Schwarze Ausgabe Fehldruck

Oktober 2014 wurden die ersten Vorabexemplare der Historia Aventurica als Anschauungsstücke auf der Essener Spielemesse präsentiert. Ihrer Bestimmung gemäß gingen die Exemplare zum Durchblättern durch eine ganze Reihe von Besucherhänden. Dabei wurde schnell deutlich, dass sich die Goldfarbe auf dem Kunstledercover leicht abreiben ließ – und zwar sowohl bei der schwarzen, limitierten Ausgabe als auch der blauen Standardausgabe.

Dass die Goldfarbe regelrecht abgewischt werden konnte, war unstrittig auf einen Herstellungsfehler zurückzuführen und führte letzten Endes dazu, dass die Druckerei hier nachbessern musste. Alle eigentlich zur Auslieferung kurz nach der Spielemesse bestimmten Exemplare mussten also an die Druckerei zurückgeschickt werden, wo die Buchblöcke dann einen neuen Umschlag erhalten haben. Ein schwacher Trost ist vielleicht wenigstens, dass dieser Fehler nicht erst nach der Auslieferung an den Kunden offenbar wurde.

In den Verkauf ging keine einzige der mangelhaften Historia Aventurica-Ausgaben, da Ulisses hier nachvollziehbarerweise eine ausnahmslose Nachbesserung seitens der Druckerei eingefordert hatte. Allerdings gingen in die Retoure an die Druckerei dennoch nicht alle blauen und schwarzen Exemplare. Einige wenige Exemplare wurden aus unterschiedlichen Gründen nicht zurückgesandt. Eines dieser Exemplare ist die hier abgebildete schwarze Limited Edition der Historia Aventurica.

Das hier gezeigte Buch ist mit der äußerlich korrigierten Fassung nahezu gleich. Dass es sich hier aber um die Herstellungsfehler Fassung handelt, muss man nicht erst durch Reiben auf der Oberfläche herausfinden. Vielmehr unterscheiden sich Urversion und Nachbesserung in einem Detail sehr deutlich. Der signifikante Unterschied wird sehr schnell offensichtlich, wenn man die beiden Historia Aventuricas nebeneinanderstellt (s. u.): Der Buchrücken hat bei der Urfassung eine um 180 Grad gedrehte Schriftzug-Ausrichtung. Mit anderen Worten läuft bei der Urfassung die Schrift von oben nach unten. Von dieser Version der schwarzen Historia Aventurica sollen nur vier bis fünf Exemplare nicht in die Druckerei-Nachbesserung gelangt sein.

Historia Aventurica: Vergleich der schwarzen Limited Editions

Historia Aventurica: Vergleich der schwarzen Limited Editions

Historia Aventurica: Galerie der verschiedenen Editionen

Historia Aventurica: Galerie der verschiedenen Editionen

One Comment

  1. Pingback: Historia Aventurica Limited Edition: unnummerierte Ausgabe | Das DSA-Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.