Aventurien Karte Mousepad

Von diesen DSA-Mousepads wird es wahrscheinlich heute nicht mehr allzu viele geben, da sich gewiss viele in ihr Gebrauchsgegenstand-Schicksal fügen mussten. Dazu kommt, dass damals bei Erscheinen wahrscheinlich auch gar nicht so viele verkauft wurden. Denn ich würde mutmaßen, dass sich die Nachfrage nach Mousepads und artverwandten DSA-Merchandising-Produkten wie z. B. Fußmatten doch recht in Grenzen gehalten haben wird.

Das DSA-Mousepad ist im Übrigen das Produkt aus einer Zusammenarbeit von Fanpro mit demjenigen deutschen Juwelier, der auch Ring-Repliken zur wohlbekannten Herr der Ringe-Trilogie als offizielles Lizenzprodukt vertrieben hatte. Das Merchandise-Programm sollte damals dann, nachdem sich das Ring-Projekt offenbar als erfolgreich erwiesen hatte, auf einen über Herr der Ringe hinausgehenden Fantasy-Markt erweitert werden. Und einer dieser weiteren Gehversuche sollte dann Das Schwarze Auge werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.