Idee und Überblick

Das DSA-Museum zeigt eine Auswahl limitierter, seltener und ungewöhnlicher Artefakte aus der 30-jährigen Geschichte von Das Schwarze Auge. Die Auswahl richtet sich danach, was für andere DSA-Fans und –Sammler informativ, faszinierend oder spannend erscheinen mag. Denn hierfür ist die Seite vor allem entstanden: Anderen mit Geschichten über kurioses, abstruses oder auch seltenes DSA-Material eine Freude zu machen.

Die hier gezeigten Gegenstände sind ein Ausschnitt aus meiner in 25 Jahren gewachsenen DSA-Sammlung. Sie umfasst allein an offiziellen DSA-Memorabilien:

3.765

(Stand: August 2017)

Mitgezählt wurde hierbei nicht inoffizielles DSA-Material (Fanzines, etc.) und Material mit DSA-Bezug (Verlagsprogramme, etc.), wodurch sicherlich noch hunderte weitere Objekte hätten hinzugezählt werden können.

Der Untertitel dieser Seite geht im Übrigen auf mein augenzwinkernd gemeintes Internet-Pseudonym „Hans Werner Grolm“ (wer kennt ihn nicht, den Hans Werner Olm) zurück, unter welchem man mich in einigen Foren finden kann. Aufgrund dessen tauften einige Nutzer des Blutschwerter-Forums meine DSA-Sammlung auch Grolms Hort.