Chronicles of Aventuria Werbe-Flyer

Mit dem Erscheinen der 4. Edition von DSA sollte einmal mehr der Versuch unternommen werden, einen ausländischen Markt für Das Schwarze Auge zu erschließen. Dieses Mal war es dann der US-amerikanischen Markt, den man in den Fokus genommen hatte – eine sicherlich nachvollziehbare Entscheidung, da zum einen dort eine hohe Affinität zu Rollenspiel-Produkten besteht und zum anderen die englische Sprache eine größtmögliche Abdeckung besitzt.

Zu Vermarktung und Vertrieb der neuen englischsprachigen DSA-Produktreihe durfte ein Besuch auf der amerikanischen Gen Con nicht fehlen. Mit im Gepäck für die 2001er Gen con war dieser DIN A4-große Teaser-Flyer für potenzielle Kunden und Partner vor Ort.

Aus DSA-historischer Sicht spannend an dem Werbe-Flyer ist, dass es zunächst offenbar geplant war, den englischsprachigen Ableger von Das Schwarze Auge unter dem Titel Chronicles of Aventuria zu vertreiben. Später entschied man sich dann offenbar, mit The Dark Eye näher am ursprünglichen deutschen Titel zu bleiben.

Auch der Blick auf die angekündigten Produkte ist interessant, weil sich manche darunter finden, die es dann doch nicht zur Veröffentlichung geschafft haben und dann offenbar der Vergessenheit anheimgefallen sind. Mit dabei war ein frühes Pendant zum deutlich späteren Wege der Helden, welches in englischer Sprache Chosen Heroes: The Aventurian Character Companion hätte heißen sollen. Dazu passend hätte es dann auch ein mit dem Wege des Schwertes vergleichbares Produkt geben sollen: Flashing Steel: The Aventurian Fighter Companion. Bemerkenswert ist, dass es offenbar auch geplant war, eine Reihe Themenbände in englischer Sprache zu publizieren, lange bevor dies für DSA 4 mit Ritterburgen & Spelunken (2007) begann. Die Eröffnung hätte, wie später in Deutschland dann tatsächlich geschehen, die Neuauflage der Zusammenlegung von Tempel, Türme und Tavernen und Armorium Ardariticum machen sollen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Current ye@r *