Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen

Auf die ungemein erfolgreiche Das Schwarze Auge Computerspiel-Adaption Drakensang folgte – das ist Geschichte – der allseits bekannte Teil Drakensang – Am Fluss der Zeit. Dieser greift zwar den Hintergrund von bekannten Personen (Forgrimm, Ardo, …) des ersten Teils auf, ist aber ein vollkommen eigenständiges Spiel – wenngleich der Wiedererkennungswert natürlich hoch ist. Schließlich wurden Spielprinzip, Technologie und Gameplay gegenüber dem ersten Drakensang nur geringfügig verändert oder weiterentwickelt.

Praktisch unbekannt ist, dass nach dem ersten Drakensang-Teil eigentlich ein Addon vorgesehen war, welches den Namen Die Verschwörung der Alttreuen trägt. Wenig bekannt ist dies deshalb, da es schlicht und ergreifend nie erschien. Statt der Umsetzung einer Erweiterung des ersten Teils hat sich Spieleentwickler Radon Labs für die Realisierung eines vollwertigen zweiten Teiles entschieden. Der Plan eines Addons wurde in einer relativ frühen Phase also wieder gekippt.

Das Drakensang-Addon ist allerdings nicht schon mit der Idee gekippt worden, sondern hat es tatsächlich in die Konzeptionsphase geschafft. Daraus entstanden ist zwar kein Game Design Document, so doch aber ein vollwertiges und abgeschlossenes Konzeptpapier. Von der Existenz eines solchen Dokumentes wusste nur ein kleiner Kreis innerhalb Radon Labs. Dementsprechend ist wohl davon auszugehen, dass neben diesem Exemplar kaum noch eines existiert.

Mit diesem sogenannten „Ferdok Expansions Pack“ sollte eine vollständig neue Hauptqueste in Ferdok angesiedelt werden. In dem vorliegenden Papier werden bereits die neuen Waffen, Rüstungen und magischen Gegenstände beschrieben ebenso die neuen Locations in und um Ferdok herum. Spannend wäre es aus Sicht eines Drakensang-Spieler gewiss zu erleben gewesen, einen der neuen spielbaren Charaktere in seiner Gruppe zu haben: Geode oder Gjalskerländer Stammeskrieger.

Story und Inhalt der geplanten Drakensang-Erweiterung drehen sich – komprimiert dargestellt –  um die sogenannten Alttreuen, einem Bund von Ferdoker Adligen, die jegliches Bündelei mit den Zwergen kategorisch ablehnen. Im Chaos der Ereignisse rund um die Drachenqueste möchten jene Alttreuen die Gunst der Stunde nutzen und Graf Goswin mittels eines perfiden Planes aus dem Weg räumen und selbst die Macht in Ferdok an sich reißen. Einen gute Zusammenfassung über den dann im Spiel durchlebten Storyverlauf findet man ebenfalls in dem Konzept (vgl. auch entsprechende Abbildung unten).

„Der Spieler muss versuchen, den versteinerten Gilborin, Anführer der Felsbeißer, zu entsteinern. Dazu muss er die einzelnen Flüche brechen, die ein verrückt gewordener Geode auf die Bewohner des Viertels gelegt hat. Die fünf Flüche können parallel gelöst werden und der Spieler erhält allerlei Hintergrundinformationen über den Geoden, die Bewohner und das Viertel. Ab einer Anzahl von drei gelösten Flüchen kann Gilborn bereits mit Hilfe einer gesegneten Zwergenwaffe (hängt an der Wand in der Taverne) entflucht werden. Mit Hilfe Gilborins kann der Spieler einen Zugang in den unterirdischen Bereich finden. Hier ist es dann möglich, den Geoden zu stellen und weitere Informationen zu erhalten.“

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Inhaltsverzeichnis

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Inhaltsverzeichnis

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Umfang

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Umfang

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Storyverlauf

Design Concept Drakensang Addon 1.1 – Die Verschwörung der Alttreuen Storyverlauf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Current ye@r *