Wege des Schwerts: ungeöffnete schwarze Verlagsausgabe

Eigentlich war jede der schwarzen Verlagsausgaben der Wege-Reihe auf maximal 23 Exemplare limitiert und vor allem auch handnummeriert. Zum Wege des Schwerts gibt es allerdings noch dieses „Überschussexemplar“ (wenn man so will das 24.), welches ursprünglich nicht dazu gedacht war, ausgegeben zu werden.

Das Besondere an diesem speziellen Exemplar unter den ohnehin schon streng limitierten schwarzen Wege-Bänden ist, dass dessen Vorsatzblatt unbeschriftet ist. Mehr noch: Dieser schwarze Wege des Schwerts-Band ist noch vollständig verschweißt, so wie gerade aus der Druckerei gekommen.

Ansonsten trifft auf diesen Band zu, was auch für die „normalen“ schwarzen Verlagsausgaben gilt: Besonders macht sie, dass sie im Gegensatz zu ihren rot- und grün-ledernen „Verwandten“ (die ebenfalls limitiert sind) in schwarzes Kunstleder gebunden sind. Sie sind als Geschenk des Verlags an nur einen kleinen Kreis von Personen gedacht gewesen. Dass davon keine Ausgabe in den regulären Handel gelangte, müsste an dieser Stelle glaube ich nicht extra erwähnt werden.

One Comment

  1. Pingback: Wege der Helden: un-nummerierte schwarze Verlagsausgabe | Das DSA-Museum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Current ye@r *