Manuskript für SH1 Die Götter des Schwarzen Auges

Bei diesem kapitalen Papierstapel handelt es sich um mehrere hundert – heute vergilbter – Seiten voller Entwürfe und Konzepte für die damalige DSA2-Spielhilfe Die Götter des Schwarzen Auges, die das erste Mal das aventurische Götterwirken und dessen Geweihtenschaft ausführlich beschrieb.

Der Großteil der Texte stammt aus der Feder bzw. Schreibmaschine von Thomas Römer, der sich im Entstehungsprozess eng mit Ulrich Kiesow abgestimmt hat. Daher finden sich auch viele Seiten mit Kommentaren von Thomas Römer oder handschriftliche Anmerkungen von Ulrich Kiesow.

Man kann in diesen Blättern an manchen Stellen schön den Entstehungsprozess von heute wohlvertrauten Setzungen zu den Göttern des Schwarzen Auges nachverfolgen. Zu einer Reihe von eher frühen Textversionen finden man kontroverse Meinungen, Kommentare und neue Ideen vermerkt.

Die Bilder in diesem Beitrag geben einen kleinen Eindruck von der Masse an Material, über welches sich man sich gewiss Stunden auslassen könnte.

DSA_Schwarze_Auge_Limitiert_Museum_Manuskript_Konzept_Kiesow_Römer_Spielhilfe_Götter_2

Manuskript für SH1 Die Götter des Schwarzen Auges – Auszug

DSA_Schwarze_Auge_Limitiert_Museum_Manuskript_Konzept_Kiesow_Römer_Spielhilfe_Götter_3

Manuskript für SH1 Die Götter des Schwarzen Auges – Auszug

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Current ye@r *