Im Bann des Nordlichts: blaue Sonderausgabe

An und für sich keine aufsehenerregende Veröffentlichung, weil im Gegensatz zu anderen hier gezeigten Exponanten vergleichsweise „verbreitet“, aber ein wie ich finde sehr gelungenes Beispiel für eine stimmige „limited edition“ im DSA-Universum. Denn auch wenn dieser Sonderband von Im Bann des Nordlichts eigentlich recht schnörkellos daherkommt, finde ich Farb- und Materialwahl ausgesprochen gelungen – insbesondere mit Bick auf das frostige Thema des Bandes. Und da dieser Band trotz seiner Schlichtheit zu meinen Lieblingsbänden zählt, wollte ich ihm hier einen Platz einträumen – auch wenn ihm natürlich eigentlich die notwendige Exklusivität fehlt.

Dieses limitierte „Im Bann des Nordlichts“ war von Ulisses als Geschenk gedacht und wurde zwar für Mitarbeiter, Händler und Freunde des Verlages. Nicht wenige davon gelangten aber über eine bekanntes Online-Auktionshaus später dann in andere Hände.

In ähnlicher Form produzierte Ulisses dann in den darauffolgenden Jahren immer wieder – und auch um die Weihnachtszeit herum – Sonderausgaben für weitere Bände. Auch wenn Bilder von diesen selbstverständlich auch auf anderen Internet-Seiten leicht gefunden werden können, kann man hier auch ein Foto der anderen limitierten Bände betrachten.

DSA_Schwarze_Auge_Museum_Reisende_Kaiserin_Von_Toten_Untoten_Limitiert

Von Toten und Untoten & Die reisende Kaiserin limitierte Verlagsausgaben

One Comment

  1. Pingback: Phileasson-Saga "Eisnächte" Charity Deluxe-Ausgabe in Wildleder | Das DSA-Museum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.